Tipps für das Spielen von Pai Gow Poker

5. Oktober 2011 - Spieltipps - kein Kommentar

Tipps für das Spielen von Pai Gow Poker

Pai Gow Poker hat viele Fans in Online-Casinos überall auf der Welt. Man bekommt 7 Karten, die dann in zwei Hände aufgeteilt werden; fünf Karten in der einen und zwei in der anderen Hand.

Das Ziel ist natürlich, jeden der anderen Spieler zu schlagen, aber in diesem Spiel müssen Sie beide Hände gewinnen, nicht nur eine. Wenn Sie eine Hand gewinnen, führt das lediglich dazu, dass Sie Ihren Einsatz zurückerhalten; im Grunde kommen Sie damit auf keinen grünen Zweig.

Die meisten Leute bezeichnen die Hand mit den fünf Karten als „Hohe Hand“ und die mit den zwei Karten als „Niedere Hand“. Hier einige Tipps, wie man sie am besten aufteilt:

  • Wenn Sie nur ein Paar bekommen haben, halten Sie dieses in Ihrer Hohen Hand und stecken Sie die beiden höchsten Karten in Ihre Niedere Hand.
  • Wenn Sie zwei Paare haben, teilen Sie Ihre Karten so auf, dass Sie das rangniedrigere Paar in Ihrer Niederen Hand halten.
  • Wenn Sie drei Paare haben, stecken Sie das höchstrangige Paar in Ihre Niedere Hand.
  • Ein Drilling verbleibt in Ihrer Hohen Hand, während Sie Ihre zwei höchsten Karten in Ihrer Niederen Hand platzieren.
  • Bei einem Full House geht das Paar in Ihre Niedere Hand.
  • Zwei Drillinge teilt man auf, indem man zwei aus dem höchstrangigen Set in die Niedere Hand steckt.
  • Bei einem Drilling und zwei Paaren sollten Sie das höchste Paar in Ihrer Niederen Hand platzieren.
  • Falls Sie bei Ihrer anfänglichen Hand einen Vierling bekommen haben, sollten Sie die höchsten Karten aufteilen.
  • Eine Straße oder einen Flush sollten Sie nur dann aufteilen, wenn Sie Paare haben.

Dies sind nur einige wenige Tipps, die von Experten für das Online-Casino-Spiel Pai Gow vorgeschlagen werden. Es gibt viele weitere Tipps für den fortgeschrittenen Spieler, und nach und nach werden Sie wahrscheinlich in der Lage sein, Ihre eigenen Tipps und Tricks zu entwickeln.

Autor

Moin, ich bin Simon und ehemaliger Betreiber dieses Blogs.

RSS abonnieren

und so weiter...

Deine Meinung