Tipps für Roulette

26. August 2011 - Spieltipps - 4 Kommentare

Tipps für Roulette

Roulette mag nicht so beliebt sein wie Spielautomaten, Blackjack oder Poker, aber die meisten Online-Casino-Liebhaber versuchen ab und zu gerne ihr Glück bei dem Spiel, das nicht geschlagen werden kann.

Viele Online-Spieler glauben, dass die Chancen im Roulette noch mehr gegen sie stehen als bei Spielautomaten.

Im Grunde genommen gibt es Wege, das Spiel zu erlernen und die richtigen Zahlen für häufige Auszahlungen vorherzusagen und für einen großen, fetten Zahltag. Wenn Sie diese Tipps befolgen, werden Sie nicht nur Spaß haben, sondern auch einiges an Online-Casinogeld für sich beanspruchen.

  1. Roulette ist ein Glücksspiel wie jedes andere Spiel, aber es erlaubt uns ein System zu entwerfen, welches wir durchtesten können, während wir am Rad sind, um davon zu profitieren. Kaufen Sie kein anderes „Roulettesystem“. Wie mit allem in dieser Welt, gibt es viele Personen, die versuchen mit etwas Geld zu verdienen, dass man im Internet gratis bekommen kann. Mit einer einfachen Recherche, können Sie herumspielen und herausfinden was am besten für Sie funktioniert.
  2. Viele Roulettegewinner werden nicht den großen Jackpot, aber nennbare Beträge gewinnen, indem sie nur auf Außenseiterchancen wie rot/schwarz, hoch/niedrig, rot/schwarz oder Spalten/Dutzend setzen.
  3. Üben Sie Roulette immer an den kostenlosen Tischen, die von den Online-Casinos angeboten werden. Dieser Tipp mag selbstverständlich sein, es ist aber wichtig, sich nicht in der Spielaufregung zu verfangen und mit beiden Füßen in das echte Spiel zu springen, bevor Sie nicht wirklich wissen was Sie tun oder einen Plan haben.
  4. Wetten Sie nur an Roulettetischen, die eindeutig angeben wie die Chancen stehen. Diese Information finden Sie entweder auf der rechten Seite der Hauptseite des Online-Casinos oder in einem eigenen Bereich. Wenn ein Casino diese Information nicht anbietet, bringen Sie ihr Geld woanders hin. Es ist wichtig, dass Sie sich bei einem Casino anmelden, dass den Spielern Fair Play anbietet.
  5. Behalten Sie die Gewinne auf Ihrem Konto. Wenn Sie 100 $ am Roulettetisch wetten und Ihre Auszahlung 125 $ ist, nehmen Sie die 25 $ und behalten sie auf Ihrem Konto. Spielen Sie nur mit den ursprünglich eingezahlten 100 $. Regel Nummer 1 beim Roulette ist, dass Sie nur mit dem wetten was Sie sich leisten können zu verlieren.
  6. Achten Sie darauf, dass das Casino, bei dem Sie sich anmelden, eine Funktion anbietet, die sich die vorherigen Nummern merkt. Diese ermöglicht Ihnen, die nächste Zahl oder Serie von Zahlen vorherzusagen. Beispiel: Wenn die letzten Zahlen rot waren, möchten Sie jetzt vielleicht auf schwarz setzen.
  7. Konzentrieren Sie sich auf das, was Sie machen möchten. Viele Spieler besuchen einen Roulettetisch um zu gewinnen, auch wenn es nur ein kleiner Betrag ist. Geraten Sie nicht in die Falle zu glauben, dass Sie gegen das Casino spielen. Dieser Gedanke wird sie weiter wetten lassen, wenn Sie eigentlich aufhören sollten.

Autor

und so weiter...

Kommentare

  • LaraLara - am 26. August 2011 - Antworten

    Danke, dass Sie diese tollen Tipps mit uns teilen. Es ist und bleibt natürlich ein Glücksspiel, aber diese Tipps könnten schon hilfreich sein ;-)

  • MichaelWeber - am 26. August 2011 - Antworten

    Das, was unter Tipp Nr. 4 geschrieben ist, stimmt. Man sollte immer zuerst die Auszahlungsquoten des Casinos anschauen.

  • Hannah.G - am 28. August 2011 - Antworten

    Ich habe von einem Roulette-Trick gehört, bei dem man seinen Einsatz (bei einer Gewinnquote von 2:1) jedes Mal verdoppeln soll, wenn man gewonnen hat. Hat das mal jemand ausprobiert?

  • Dennis H - am 28. August 2011 - Antworten

    Das Problem ist, dass die meisten Online-Casinos den Einsatz für 2:1-Spiele nach oben begrenzt haben. Ab einem bestimmten Punkt kannst du daher deinen Einsatz nicht mehr verdoppeln, und ab da verlierst du dann Geld ….

Deine Meinung